TSG 1899 Hoffenheim: Julian Nagelsmann hofft auf einen Verbleib von Süle und Rudy

Aktuellen Medienberichten zu Folge stehen Niklas Süle und Sebastian Rudy kurz vor davor die TSG 1899 Hoffenheim zu verlassen. Nun hat sich 1899-Coach Julian Nagelsmann zu den anhaltenden Gerüchten geäußert und sich einen Verbleib der beiden Nationalspieler gewünscht.

Bereits seit Wochen machen Gerüchte die Runde, dass Niklas Süle und Sebastian Rudy die TSG 1899 Hoffenheim verlassen werden. Demnach könnte beide Spieler am Ende der Saison wechseln. Süle wurde letzt mit einem Transfer zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht und Rudy mit einem Wechsel ins Ausland zum FC Sevilla. Wie die BILD Zeitung berichtet soll auch der FC Bayern München ein Auge auf beide Profis geworfen haben.

Vor allem ein Wechsel von Sebastian Rudy gilt als wahrscheinlich, der defensive Mittelfeldspieler hat nur noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison und hatte zuletzt betont, dass ihn das Ausland reizen würde.

Nun hat sich auch 1899-Coach Julian Nagelsmann zu den Spekulationen rund um Süle und Rudy geäußert. Nagelsmann macht kein Geheimnis daraus, dass er beide Spieler über den Sommer 2017 hinaus gerne behalten würde: „Ich habe sie gerne bei mir und hätte sie gern auch im Sommer bei mir. Das bringt der Beruf so mit sich, dass andere Vereine Interesse hinterlegen oder medial streuen, wenn man einigermaßen gute Leistungen zeigt.“ Der 29-jährige betonte aber, dass die aktuelle Situation weder die beiden Spieler noch die Leistungen der Mannschaften beeinflussen würden: „Das ist ja nicht das erste Gerücht über die beiden und nicht die erste Anfrage, die medial gestreut wird. Das hat bis jetzt die Abläufe nicht gestört und wird sie auch in Zukunft nicht stören.“

Foto: Peter Price / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.