Wechselt Lukas Podolski nach China?

Aktuellen Medienberichten zu Folge steht Lukas Podolski kurz vor einem Wechsel nach China. Demnach soll der ehemalige deutsche Nationalspieler ein lukratives Angebot von Beijing Guoan erhalten haben. Der Stürmer steht derzeit bei Galatasaray Istanbul unter Vertrag.

Jüngsten Medienberichten zufolge ist Lukas Podolski in das Visier des chinesischen Erstligisten Beijing Guoan geraten. Der Fußballklub hat Galatasaray Istanbul offenbar bereits ein Angebot für den ehemaligen Nationalspieler unterbreitet. Dies bestätigte der türkische Erstligist vor Kurzem. So wäre Beijing Guoan scheinbar bereit sieben Millionen Euro für den Transfer zu berappen. Seit 2015 steht Lukas Podolski bei Galatasaray Istanbul unter Vertrag. Sein Kontrakt läuft noch bis 2018, zudem besteht die Möglichkeit auf eine Verlängerung um ein Jahr. In der vergangenen Saison erreichte der türkische Verein Platz sechs der Tabelle. Ob ein Wechsel von Lukas Podolski zu Beijing Guoan tatsächlich zustande kommen wird, hängt allein von ihm ab. Zumindest wenn es nach den Worten von Galatasarays Sportdirektor Levent Nazifoglu geht.

Beijing Guoan ist nicht der einzige Verein der Chinese Super League, welcher namhafte Fußballprofis anzulocken versucht. Kosten werden dabei keineswegs gescheut. Der Klub wurde 1992 gegründet und konnte 2009 die chinesische Meisterschaft feiern. Die zurückliegende Spielzeit beendete das Team von Trainer José González auf Platz fünf. Für den Offensivspieler Lukas Podolski wäre es bereits der sechste Verein in seiner Fußballkarriere. Nach Engagements beim 1. FC Köln sowie beim Deutschen Rekordmeister Bayern München zog es den in Polen geborenen Profi nach England, wo er von 2012 bis 2015 beim FC Arsenal unter Vertrag stand. Allerdings wurde er zwischenzeitlich zu Inter Mailand ausgeliehen, bis schließlich der Wechsel in die Süper Lig folgte. Mit Galatasaray Istanbul konnte der 31-Jährige sowohl den Türkischen Pokalerfolg als auch den Sieg im Supercup feiern.

Foto: Sven Mandel / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.