FC Bayern: Franck Ribery fällt mit einer Oberschenkelverletzung zwei Wochen aus

Der FC Bayern München wird in den kommenden knapp zwei Wochen auf Offensivspieler Franck Ribery verzichten müssen. Der 33-jährige Franzose hat sich gestern eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen und fällt laut den Münchnern zwei Wochen verletzungsbedingt aus.

FCB-Trainer Carlo Ancelotti wird in den kommenden knapp zwei Wochen auf Flügelflitzer Franck Ribery verzichten müssen, wie der deutsche Rekordmeister gestern bekannt gab, hat sich der Franzose bei einem Zusammenprall mit Abwehrspieler Mats Hummels eine Zerrung im rechten Oberschenkel zugezogen. Die Ausfallzeit beträgt knapp 10-14 Tage. Damit wird Ribery definitiv die beiden Bundesliga-Spiele gegen den FC Schalke 04 (4.2) und den FC Ingolstadt 04 (11.2) verpassen. Auch sein Einsatz kommende Woche am 7.2 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den VfL Wolfsburg ist eher unwahrscheinlich. Aktuellen Medienberichten zu Folge steht auch hinter dem Einsatz am 15.2 im CL-Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal ein Fragezeichen.

Für Ribery ist es ein weiterer Dämpfer, seit Anfang 2015 stand er verletzungsbedingt nur in 47 von 106 möglichen Pflichtspielen zur Verfügung. Derzeit müssen die Bayern nur auf Weltmeister Jérôme Boateng verzichten. Thiago und Arturo Vidal haben nach Verletzungen wieder mit dem Training begonnen. Als Ribery-Ersatz stehen Ancelotti Kingsley Coman und Douglas Costa zur Verfügung.

Foto: Peter P. / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.